FRN CB Gateway Baldi

Da heute nicht gerade Wetter war um draussen was zu unternehmen, und bei mir noch ein Gateway-Interface ungenutzt rumlag, machte ich mich daran den bis Ende 2014 genutzten CB-Gateway wieder Online zu stellen.

Dieser befindet sich bei mir zu Hause in Baldingen (AG) und kann auf CB Kanal 13 mit CTCSS 71.9 ‘connected’ werden.

CB Gateway Baldingen auf Kanal 13 mit CTCSS 71.9

Hier noch ein Bild des Gateway Funkgerätes und des Interface :

CB-FRN-Gateway Baldi

Das Funkgerät des Gateway’s ist ein Stabo XM4006e, welches mit ca. 50 Metern Antennenkabel auf die Sigma Skipmaster 2010 Fiberglasantenne auf dem Mast in unserem Garten verbunden ist :

img_1966


Kommentare

FRN CB Gateway Baldi — 18 Kommentare

  1. Da bei meinen Herbsturlaub im Berner-Oberland auch das reparieren des CB Gateway’s Mitholz auf der Pendenzenliste steht, wird mein CB Gateway ‘Baldi’ die nächste Zeit abgeschaltet sein !
    Dies da ich ein weiteres Stabo xm 4006e für den Gateway Mitholz gekauft habe, und daher das Interface und das Anschlusskabel zwischen Interface und Funkgerät, meines Gateway’s in mein Reisegepäck packen werde.

    Neue Interface mit Anschlusskabel sind bestellt, sodass mein CB Gateway in Baldingen in absehbarer Zeit sicher wieder Online gehen wird…

    • Konnte heute mit Turi mein Packet mit den beiden bestellten Interface holen gehen !
      Und hab natürlich heute Abend den FRN CB Gateway wieder Online gestellt !

  2. Mein CB-Gateway ‘Baldi’ bleibt für unbestimmte Zeit Offline !
    Da das hier verwendete Interface als Reserve dient, und dies nun für einen anderen im aufbau befindlichen Gateway verwendet wird.

    Sobald mein Lieferant wieder welche am Lager hat, wird dieser Gateway wieder Online gehen…

  3. Da der Standort meines CB-Gateways eher in Richtung Waldshut funktioniert, kam ich auf die Idee diesen Gateway mal in den Raum ‘Freie Funker Ch’ zu stellen !

    Vielleicht wird er da mehr von anderen Stationen verwendet ?!

  4. Leider hat sich noch immer niemand über diesen Gateway an einem QSO beteiligt :-(

    Was mir aber die Entscheidung diesen Gateway ab sofort mit DCS664 zu betreiben erleichtert !

  5. Heute Abend hatte ich über FRN ein QSO mit Markus (Wolf 78) dabei ist ihm aufgefallen das er im Auto ein CB-Gerät verbaut hat welches CTCSS unterstützt ;-)

    Dabei kam uns schnell der Gedanke das Schaffhausen und Baldingen nicht soweit voeinander entfernt sind, so das die Chance besteht eine Verbindung aufzubauen.

    Und schon war der entschluss gefasst, den CB Gateway Baldingen wieder vom Raum ‘Freie Funker Ch’ auf den Raum ‘Deutsch’ um zu ziehen.
    Schnell war auch das Stabo XM4006e von DCS664N auf CTCSS 71.9 umprogrammiert, und der obligate Test von meinem Traktor in der Garage vollzogen.

    Sodass dieser Gateway nun also wieder auf dem Raum ‘Deutsch’ auf CB-Kanal 30 mit CTCSS 71.9 zur Verfügung steht !

    CB Gateway Baldingen mit CTCSS 71.9

    Na dann hoffe ich wenn der Markus über den Gateway reinruft, das er auch Antwort erhält…

  6. Bei der heutigen ersten Testausfahrt mit dem mobilen Gateway, ist mir aufgefallen das an verschiedenen Standpunkten von welchen ich versuchte eine Verbindung zu meinen Gateway in Baldingen aufzubauen, auf dem bis jetzt verwendeten CB Kanal 30 immer mehr Santiago Matsch war :-(

    So habe ich mich entschieden den Gateway Baldingen ab sofort auf CB Kanal 29 mit CTCSS 71.9 zu betreiben !
    Dies bringt noch den Vorteil das in Deutschland, unter anderen auch der Kanal 29 für Gateways freigegeben ist !

  7. Mein CB-Gateway habe ich nach den Ferien von Werner bei mir zu Hause, wieder in den Raum Freie Funker Ch verschoben.

    Dieser kann aber über Funk z.B. mit der DTMF-Tonfolge 1# für ein QSO in den Raum Deutsch verschoben werden. Dort bleibt er solange bis 2 Minuten lang im angegebenem Raum nichts mehr läuft.
    Oder wenn er durch senden einer anderen DTMF-Tonfolge in einen anderen Raum verschoben wird.

  8. Als ich am Donnerstag 4.August 2016 Abends noch kurz auf dem Haushügel auf der Spornegg war, hörte ich auf CB Kanal 29 ein unwahrscheinliches Durcheinander an Aussendungen. Schnell war klar warum, hörte ich auf dem Hügel drei Gateway’s bei denen alle gleichzeitig ein QSO stattfand. Anscheinend störten sich die drei Gateway’s nicht gegenseitig, aber für jemanden der auf einer günstigen Position steht, ist es unmöglich eines der drei QSO’s zu verfolgen.
    Interessant wäre sicher noch gewesen zu Testen was passiert wäre wenn ich von dort gesendet hätte ?
    Zwei von drei Gateway’s wuden ohne Pilotton (CTCSS/DCS) betrieben, wäre ich bei denen über den Squelch-Level gekommen, und hätte ich noch den CTCSS 71.9 eingeschaltet gehabt, wäre meine Sendung auf drei verschiedenen Server/Räumen übertragen worden ! Sehr wahrscheinlich wäre dann das Chaos auch für anderen Personen grösser geworden ;-)
    Daher lies ich den Test sein.

    Aus diesem Grund habe ich meinen CB-Gateway in Baldingen, der auf dem Server frn.packet.ch im Raum Freie Funker Ch QRV ist, nun auf CB Kanal 11 mit CTCSS 71.9 umgezogen !
    Ich hoffe dadurch das ganze ein wenig entschärft zu haben…

  9. Da ich die letzten Tage kaum eine halbe Stunde das Handfunkgerät einschalten konnte, ohne nicht wieder ein ‘auftakten’ eines Gateway’s zu vernehmen, habe ich mich zu folgendem Schritt entschlossen :

    Seit dieser Nacht habe ich meinen Gateway Baldingen in den Raum Wasnlos gestellt !
    Dadurch konnte ich die ganze Nacht mein Handfunkgerät eingeschalten lassen, und hab trotzdem herrlich geschlafen :lol:

  10. Heute noch eine Idee die mir vor einigen Tagen in den Sinn kam, in die Tat umgesetzt.

    Machte es bis gegen Ende 2016 Sinn das ich von unserem Antennenmast im Garten ein ca. 50 Meter langes Antennenkabel bis ins Wohnzimmer hatte, wo dann der Gateway-PC mit CB- und PMR- Hardware betrieben wurde. Da aber nun PMR-Gateway’s in der Schweiz verboten sind, habe ich das heute geändert, sodass der Mini-PC, Funkgerät und Interface nun im Elektrokasten am Funkmasten untergebracht sind :

    Kompletter Gateway Baldingen

    Mittels WiFi ist der Mini-PC mit dem Netzwerk verbunden.
    Erstaunlicher Weise funktioniert das ganze trotz engsten Platzverhältnisen anscheinend doch ohne sich selbst zu stören.
    Allerdings veröffentliche ich kein Foto wie das im Elektrokasten aussieht ;-)

  11. Da mir die letzte Woche von verschiedenen QSO-Partnern gesagt wurde das ich bei meinen Duchgängen einiges an Rauschen mitbringe, habe ich mich heute an eine Änderung meines CB Gateway’s gemacht.

    Bevor ich in den Garten hinunter konnte, musste allerdings noch ein PL-Stecker an ein ca. 3 Meter langes Aircell-Antennenkabel gelötet werden.
    Nachdem ich dies erledigt hatte ging es zum Antennenmast. Hier wollte ich nun das dünne RG58 Kabel, welches beim Umbau vom letzten Kommentar (16.06.2017) montiert wurde, durch das neue ersetzen. Könnte ja sein das die Abschirmung des RG58 zu wenig gut ist, und das Aircell-Antennenkabel hier noch ein wenig helfen könnte.
    Darum erst mal ein Foto vom Display des Stabo XM4006e gemacht, um die Stärke des QRM mit dem RG58 zu dokumentieren :

    QRM auf dem CB Gateway Baldi am 20.08.2017 um 9:30 Uhr

    Mit dem RG58 also “Match” mit Santiago 5 !
    Nun rauf auf die Leiter und den Antennenstecker an der Antenne abgeschraubt, aber das Kabel mit dem Stecker noch bei der Antenne belassen. Wieder runter von der Leiter, nahm es mich wunder ob das Funkgerät noch immer einen Santiago Wert anzeigt ? Den das würde ja heissen das Störungen direkt in das Funkgerät oder durch das Antennenkabel eindringt. Aber dem war nicht so, das Funkgerät zeigte keinen Ausschlag mehr.
    Trotzdem installierte ich das vorbereitete Aircell-Antennenkabel und führte auch mit diesem erst den Test durch als das Kabel am Funkgerät angeschlossen war, aber nur mal bis zur Antenne gezogen wurde.
    Auch da kein Ausschlag am Funkgerät zu sehen. Aber als ich den Stecker noch mit der Antenne verband wieder Santiago 5 QRM :-(
    Der ganze “Match” scheint also über die Antenne “reinzukommen”.

    Das einzige was ich da wohl noch tun könnte, ist die Antenne weiter in die Höhe zu bringen.
    Den ich kenn das von meinem Funkanhänger, wenn ich dort den Mast einziehe, dann empfang ich über die Antenne auch Störungen z.B. vom Laptop.
    Aber heute habe ich keine Lust auch noch etwas zu basteln um einen solchen Test zu machen.

    Interessant war aber sicher noch das ich nach der ganzen Aktion, als ich wieder in der Stube war um den FRN-Clienten des Gateway’s zu starten, bemerkte das die Automatische Pegeleinstellung eingeschaltet war :

    FRN Client Automatische Pegeleinstellung

    Diese hat aber ihre Vor- und Nachteile.
    Bei meinem Gateway sollte die eigentlich deaktiviert sein, darum wurde sie wieder deaktiviert.
    Dadurch kann ich mit den Reglern im selben Fenster für das Mikrofon ein bischen mehr Pegel erlauben, sodass eben auch bei QRM die Stationen besser hörbar bleiben.
    Werde in den nächsten Tagen sicher merken ob ich von meinen Gesprächspartnern wieder wegen Rauschen angesprochen werde…

  12. Es lässt einem einfach keine Ruhe…

    Daher habe ich heute mal wieder versucht das QRM auf dem CB zu reduzieren.
    Also erst mal die Bienen-CAM vom 12 Volt Netzteil getrennt, was aber kein einziges Santiago Match weniger brachte. Daher auch den PC für den eigentlichen Gateway heruntergefahren. Diesen hatte ich wie im Kommentar vom 16. Juni 2017 geschrieben, auch gleich in den Elektrokasten des Antennenmastes installiert. Doch auch das brachte nicht weniger Match.
    Und mehr ist da eigentlich nicht mehr in der nähe was da noch Störungen verursachen könnte.

    So stand der Entschluss fest das Funkgerät, Interface und PC wieder aus dem Elektrokasten zu nehmen, und wieder bei mir in der Stube zu montieren.
    So hab ich wenigstens die Sachen immer einigermassen im Blickfeld…

    Auch in der Stube hatte ich auf dem bis anhin verwendeten Kanal 34 Match mit Santiago 5 !
    So drehte ich noch alle Kanäle durch, und stellte fest das auf Kanal 13 (auch ein von der SCBO empfohlener Gatewaykanal) nur ein Match mit Santiago 2 herrscht :-P

    QRM auf dem CB Gateway Baldi am 29.09.2017 um 19:30 Uhr

    Daher ist der Gateway Baldi ab sofort auf dem Kanal 13 FM mit CTCSS 71.9 erreichbar.
    Dies ist natürlich im Hauptbeitrag und in der Gatewaykarte auch angepasst.

    Nun bin ich in den nächsten Tagen gespannt was mir meine QSO-Partner für Radiowerte geben.

  13. Mein CB Gateway Baldingen läuft heute den 07.10.2017 wegen des ‘Öpfelchüechli’-Essens auf Kanal 13 mit Autosquelch.

    CB Gateway Baldingen läuft am 07.10.2017 wegen des 'Öpfelchüechli'-Essens auf Kanal 13 mit Autosquelch

    So können auch Leute die auf der Anreise ein Funkgerät ohne CTCSS an Board haben, auf Kanal 13 FM ihr erscheinen im voraus ankünden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>