DAB+ mittlerweile ein Zustand !

Schon der Kauf eines DAB+ fähigen Autoradio’s war damals eine Zumutung, vor allem dank den Verkäufern und Beratern die keinen blassen Schimmer von der Materie hatten !

Doch was den Empfang von DAB+ in der Region zwischen Bad Zurzach, Kaiserstuhl und Niederweningen angeht, beobachtete ich im letzten halben Jahr eine extreme Einbusse !
Viel mehr ‘schwarze Löcher’ bei dem die Sender verstummen. Auch wenn ich weiss das man den Radio so einstellen könnte das er automatisch auf FM über geht, stört mich bei der umschalterei das es nicht syncronisiert wird.
Schrieb ich im oben verlinkten Artikel noch das wir es mit Thedy’s Auto schafften von uns bis ins Gasterntal ohne nennenswerte Aussetzer durch zu fahren, scheitert das heute bereits knapp vor der Haustür :-(
Ein Grund dafür könnte bei Thedy’s ‘Konfiguration liegen, den bei ihm ist nicht mehr die selbe Konstellation wie damals. So hörte ich ihn schon einige male über die aufklebbaren Scheibenantenne wettern. Anders sieht es da allerdings bei Regula’s Konstellation aus, hier ist immer noch die selbe wie im Jahr 2012 ! Und vor allem da bekomme ich mit was mit DAB+ los ist.

Hat sich vielleicht die Antenne abgenutzt, oder hat es mit dem Alter des fahrbaren Untersatzes zu tun (Rost) ?

Oder wurde etwa die Sendeleistung der Sender in der nähe der Staatsgrenzen reduziert ?
Warum ich auf diese Idee komme ?
Hatte ich doch kürzlich mit einem Kollegen eine Diskussion über ‘guten Empfang’ von irgendwelchen Sendern. Sagte mir dieser das er bei sich auch Signalabschwächungen festgestellt hatte, und mehrmals versuche unternommen hat von den zuständigen Stellen Informationen zu erhalten. Irgendwann schaffte er es mit einer Person ein Telefongespräch zu führen, welcher über das nötige Wissen verfügte, und ihm gegenüber zu gab, das zumindest in der Region Bodensee wirklich die Sendeleistung zurückgenommen wurde !

 Leider habe ich von den Sendern in unserer Umgebung (Rietheim und Wannenberg) bis jetzt keine Daten gespeichert mit wieviel Sendeleistung die früher sendeten. Zudem kann man dem Bakom eh nicht trauen, was Sie veröffentlichen.

Aber schauen wir uns mal die Senderstandortkarte in unserer Region an :

Karte der Senderstandorte für DAB in unserer Umgebung vom 29.04.2016

Da soll es nach der Karte derer zwei geben. Zum einen den in Rietheim der angeblich mit 1.3 kW senden soll. Hier noch die Zusatzinformationen zu diesem Sender :

Informationen zum DAB+ Sender in Rietheim am 29.04.2016

Der sendet auf dem Kanal 12C, das Ensemble SRG D01.
Schauen wir uns für den zweiten Sender auf dem Wannenberg in Deutschland, der mit angeblichen 6.3 kW sendet, noch die Zusatzinformationen an :

Informationen zum DAB+ Sender vom Wannenberg in Deutschland am 29.04.2016

Auch dieser sendet auf dem Kanal 12C, das Ensemble SRG D01.
Was das Ensemble SRG D01 beinhaltet findet man auf dieser WEB-Seite, oder hier ein Screenshot :

DAB+ Programm von SRG 01 am 29.04.2016

Ja genau und den Radiosender SRF 1 betrifft es auch am ehesten mit den Ausfällen !
Bei solchen Leistungen die vom Staat bewilligt wurden, und die von den Sendern abgestrahlt werden dürfen, kann ich als Hobbyfunker nur träumen. Und dann kommen die damit nicht mal 20 Km ?

Auch hier ist es wie in der ganzen Digitalen-Welt, die Wirtschaft will Kohle machen, der Staat zieht mit und erzieht seine Bürger zu dummen Konsumenten, nur halten tut es nicht was die Werbung verspricht !

 


Kommentare

DAB+ mittlerweile ein Zustand ! — 2 Kommentare

  1. Seit geraumer Zeit hör ich von der Regula immer mal wieder das Ihr Autoradio wieder Probleme hätte die Digitalen Sender zu empfangen.
    Hat wohl damit zu tun das mitte November nun definitiv auf DAB+ umgestellt wurde. Zum Glück hatten wir im Jahre 2012 bereits einen DAB+ fähigen Autoradio gekauft.
    So hies es erst mal einen Sendersuchlauf zu starten, und danach die 6 Sender welche Regula hören will auf die Speichertasten zu legen.
    Wegen den Problemen die ich im Hauptbeitrag bereits geschrieben habe, sollte auf dem Speicherplatz 1 der SRF 1+ drauf, auf Speicherplatz 2 der SRF 1 AG+, auf Speicherplatz 3 der TOP TWO+, und so weiter.
    Doch leider fand ich den SRF 1+ nirgens mehr ?
    Also hies es für mich wieder auf dem Internet forschen zu gehen. Zuerst die Daten vom Sender in Rietheim :

    Informationen zum DAB+ Sender in Rietheim am 02.12.2016

    Der sendet nun nicht mehr mit dem Funkdienst T-DAB sondern mit DAB+ auf dem Kanal 12C, das Ensemble SRG D01. Die Sendeleistung von 1.3 kW blieb gleich.
    Schauen wir uns vom zweiten Sender auf dem Wannenberg in Deutschland die Daten an :

    Informationen zum DAB+ Sender vom Wannenberg in Deutschland am 02.12.2016

    Auch dieser sendet nun nicht mehr mit dem Funkdienst T-DAB sondern mit DAB+ auf dem Kanal 12C, das Ensemble SRG D01. Auch hier blieb die Sendeleitung von 6.3 kW gleich.
    Da wir seit geraumer Zeit noch weitere Ensemble (Kanäle) empfangen, mit privat Radios, suchte ich diesmal noch weiter und vermute das wir diese vom Sender Hörndli bei Freienwil empfangen. Darum auch die Daten von diesem Sender :

    Informationen zum DAB+ Sender auf dem Hörndli bei Freienwil am 02.12.2016

    Der sendet zusätzlich zum Kanal 12C mit dem Ensemble SRG D01, aber auch auf Kanal 7A das Ensemble SMC D03, sowie auf Kanal 7D das Ensemble SMC D02. Dies mit einer Sendeleistung von 9.9 kW.

    Welche Sender im Ensemble SRG D01 auf Kanal 12C zu empfangen sind sieht man in dieser Liste :

    DAB+ Programm vom Ensemble SRG 01 auf 12C am 02.12.2016

    Hier ist klar zu sehen das der Sender SRF 1+ auch nicht mehr angeboten wird, dafür der SRF 1 AG+ bis nach Bülach empfangbar sein müsste. Das wird man sicher in der nächsten Zeit mal Testen.
    Die Sender in diesem Packet werden sehr wahrscheinlich bei unseren kleinen Ausflügen nun hoffentlich nicht wieder stumm werden.

    Anders sieht es aber sicher bei den Sendern im Ensemble SMC D02 auf Kanal 7D sein, da der Sender schnell über 2 oder mehr Hügel ein gutes Signal liefern müsste, um diese dem Rhein nach bis nach Kaiserstuhl zu empfangen.
    Hier aber nun die Liste der Sender im Ensemble SMC D02 auf Kanal 7D :

    DAB+ Programm vom Ensemble SMC D02 auf 7D am 02.12.2016

    Die selben Probleme sicher auch beim Ensemble SMC D03 auf Kanal 7A, hier die Liste :

    DAB+ Programm vom Ensemble SMC D03 auf 7A am 02.12.2016

    Auch auf weiteren Kanälen empfing der Autoradio weitere Ensemble’s, da auch in Deutschland drüben in dieser Richtung die Zeit nicht stillstand. Diese intressieren mich aber soweit nicht, weshalb ich keine nachforschungen anstellte.

    Interessant in letzter Zeit war noch die Aussage von Regula, das sie beim hören von SRF 1 über FM (Analog-Radio) keine Probleme hatte. In den Tunnels lief der Sender auch weiter !

    Also liebe verantwortlichen für DAB+, baut mal endlich die Abdeckung aus, anstatt in Werbung zu investieren wie gut Digital-Radio sein soll !

  2. Und nach dem “Upgrade” vom 15. November 2016 ist es noch schlechter geworden – die Bitraten wurden bei vielen Sendern (teilweise massiv) gesenkt, die Slides entfernt (mit der Folge, dass keine Sender-Logos mehr angezeigt werden). Aber man packt noch mehr Dudelsender drauf, die “Musik” einfach von der Harddisk raushauen. Das hat mit Radio dann definitiv nichts mehr zu tun. Und TPEG – die ausführliche Verkehrsinformatioin über DAB+ muss für die Schweiz entwickelt werden – obwohl ja längst definiert und in Deutschland in Betrieb. Tja, man macht offenbar alles, um DAB+ “bekannt” zu machen. Geht dann wohl erst, wenn UKW angeblich 2024 abgeschaltet werden soll

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>