Kleinere Arbeiten am Bührer UNM 4/10

Da mir vorletzte Woche an meinem Traktor der Rückspiegel bei einer Fahrt durch den Wald verloren ging, bestellte ich gleich einen neuen. Zusätzlich bestellte ich auch einen Lenksäulenschalter, damit ich mich um den Blinker während der Fahrt zu setzen, nicht mehr so verrenken muss ;-)
Die Ware wurde mir bereits ende letzter Woche geliefert.
Und heute passte es um erstmal den neuen Panorama-Spiegel zu montieren :

Der neue Panormaspiegel am Bührer UNM 4/10

Danach versuchte ich den Lenksäulenschalter an die Lenksäule mit einem Durchmesser von 50 mm des Traktores zu montieren.
Doch das klappte nicht, da das sogenannte Spannband nicht reichte, obwohl im rot markierten Rechteck des Lieferanten was anderes steht :

Angaben der möglichen Rohrdurchmesser für den Lensäulenschalter Art.Nr. 521930 von Westfalia sind Falsch

Tja so ist das heute, viele Onlineshop’s bieten zu Ihren Artikeln kaum noch brauchbare Beschreibungen zu den Produkten, und wenn dann sind sie erst noch falsch :twisted:

Also ab auf den Kilometer um das Haus herum, um etwas zu suchen um welches das mickrige Spannband reicht !
Fündig wurde ich mit einem Kustoffrohr welches ein Durchmesser 40 mm hat, und darüber kriegte ich das Spannband gerade noch :

Lenksäulenschalter für Blinker wegen Falschangaben des Lieferanten, mit Spezial-Vorrichtung montiert

Dieses Kunstoffrohr konnte ich mit einer Schraube der Bride des Handgashebels fixieren.
Werde sehen wie lange die Konstruktion hält.


Kommentare

Kleinere Arbeiten am Bührer UNM 4/10 — 4 Kommentare

  1. Bereits die ganze Woche ärgerte mich morgens wenn ich durch den Wald zum Tierpark Bad Zurzach zu meinem “Ämtli” fuhr, das auf den Waldwegen der Rückspiegel ständig schlapp machte. Dadurch sah ich auch nicht mehr wirklich hinter mich was da so passiert :

    Der relativ neue Panormaspiegel am Bührer UNM 4/10 macht schlapp

    Ist ja schön wenn ich den rechten Sitz anschauen kann, nur leider seh ich den auch ohne einen Rückspiegel ;-)

    Und da ich diesen Sonntag nichts unternahm, hatte ich Zeit mich diesem “Problem” zu widmen.
    Darum ging es erstmal im und um das Haus herum auf die suche nach einer Metallstange von ca. 12 mm Durchmesser, und einer Länge von ca. 50 cm. Den die bisherige Metallstange hatte nur eine Länge von ca. 40 cm, was sehr knapp war um genug nach hinten zu sehen wenn ich den Funkanhänger am Haken hatte.
    Draussen fand ich schliesslich Titanstangen aus alten Zeiten die zumindest vom Durchmesser passten. Danach hiess es mit der Handsäge ein 50 cm Stück abzusägen. Was bei Titan nicht ganz ohne Schweiss möglich war, aber trotzdem erfolgreich berwerkstelligt wurde. Noch ein wenig an der Schleifmaschine entgraten, ging es mit der Demontage der alten Haltestange weiter. Darauf montierte ich die neue Stange erst mal provisorisch am Traktorendach, und befestigte daran den Rückspiegel. Als ich auf dem Bock Platz nahm und den Rückspiegel einstellen wollte, bemerkte ich weshalb die alte Haltestange gekröpft war. Den ich konnte den Rückspiegel zu wenigweit in meine Richtung stellen.
    Eine 12 mm Titanstange kalt mit Muskelkraft verbiegen ?
    Versucht habe ich es, aber anstatt die Stange zu verbiegen schob ich den Werktisch in der Gegend rum :lol:
    Da kam mir in den Sinn das noch ein Unkraut Abflammgerät für die Gasflaschen rumliegen sollte ?
    Mit diesem schaffte ich es die Stange an der gewünschten Stelle bis zur rotglut aufzuheizen, und die Stange danach zu kröpfen ;-)
    So das der Rückspiegel nun wieder da hängt wo er hingehört, und erst noch ca. 10 cm weiter aussen, damit ich nun hoffentlich auch besser nach hinten seh, wenn ich den Funkanhänger mal wieder in der Gegend rumschleife.

    • Die neue Rückspiegelhalterung ist nun getestet, sie hält auch den extremen Erschütterungen auf den Waldwegen stand :

      Die neue Rückspiegelhalterung aus einer Titanstange hält auch den Erschütterungen auf Waldwegen stand

      Sehr wahscheinlich Samstags wird dann noch getestet wieviel ich mehr von hinten sehe, wenn ich den Funkanhänger mit dabei habe…

  2. Letzten Freitag morgen als ich in die Garage kam, ist mir sofort aufgefallen das mein Bührer irgendwie schief in der Garage steht ?
    Als ich von hinten auf das Teil schaute war schnell klar weshalb :

    Bührer UNM 4/10 mit plattem linken Hinterreifen am 05.10.2018

    Hinten links war der Reifen platt :-(
    Hatte den Traktor gestern um kurz vor 12 Uhr mittags in die Garage gestellt, auch um ca. 15 Uhr als ich die Garagentür schloss, ist mir nichts aufgefallen das da was nicht stimmte.
    Glück im Unglück war, das Regula heute auch morgens früh nach Bad Zurzach musste, und Sie mich beim Tierpark absetzen konnte. Nachdem ich meine Arbeit erledigt hatte, passte es Ideal das auch Regula wieder nach Hause wollte. Wir fuhren noch über Tegerfelden, um abzuklären ob ich den Traktor wegen dem Reifenwechsel gleich in die Garage fahren könne. Der Mechaniker meinte wenn mir das gelinge dann sei das OK.
    Also nach Hause und den Kompressor gestartet, und den Reifen aufgepumpt, danach eine viertel Stunde warten, um zu checken ob die Luft nur langsam entweicht. Wie ich gedachte hatte, entwich die Luft nur sehr langsam, sodass ich die Überfahrt wagen konnte.
    Ich kam gut an, und der Mechaniker schaute auf welcher Seite den der Reifen Luft verliert, was er aber nicht sah.
    Als ich den Traktor in die Werkstatt parkiert hatte, und am Reifen nach einem Übeltäter suchte, fand ich relativ zügig etwas metallenes hinter einem der Stollen. Der Mechaniker zog schliesslich einen langen alten Hufeisennagel aus dem Pneu, nun hörte man auch deutlich das Geräusch von ausströmender Luft.
    Zum Glück sind bei den alten Modellen noch Schläuche in den Pneu’s, sodass die Kosten noch überschaubar blieben. So wurde abgemacht das ich den Traktor ab 16 Uhr wieder abholen konnte.
    Seit da bleibt die Luft wieder da wo sie hingehört.

    Heute machte ich mich daran einen Versuch zu unternehmen ein weiteres Problem meines Bührer UNM 4/10 zu lösen. Den die Tage werden wieder kürzer, sodass ich morgens froh wäre wenn das Abblendlicht funktionieren würde. Anfangs letzter Woche brannten noch beide Abblendlichter, ende der Woche nur noch das linke. Heute morgen musste ich schliesslich das Scheinwerferlicht durch den Wald verwenden, da auch noch das letzte Abblendlicht seine Arbeit aufgab. Als ich allerings beim Tierpark ankam, waren schliesslich auch beide Scheinwerferbirnen durchgebrannt.
    Hab es schon lange aufgegeben zu zählen wieviele Birnen (von verschiedenen Herstellern) ich nur schon für diesen Traktor gekauft habe. Warum die keine 2 Wochen halten ist mir ein Rätsel :|
    Auch beim Vorgänger, dem Bührer MFD4/5 brauchte ich viele solcher Birnen, aber nie so viel wie jetzt bei diesem Modell.
    Auf alle Fälle ist es mir nun einfach zu blöd, ständig alle Landwirtschaftsgaragen abzuklappern und alle Birnen zusammen zu kaufen.
    Zudem hatte ich am Lager noch zwei komplette Lampen, mit Stand-, Abblend und Scheinwerfer mal von jemandem (glaub aus dem Schopf) geschenkt gekriegt.
    Allerdings sind diese beiden Lampen so konstruiert das sie unten befestigt werden müssen. Aber bei den Bührer Traktoren das meist seitwärts passiert. Also hies es für mich aus Alteisen zwei Winkel herzustellen, damit die neuen Lampen auch richtig herum montiert werden können.
    Nach einigen Stunden “Schmiedearbeiten” konnte ich die neuen Lampen montieren :

    Die beiden neu montierten Scheinwerfer am Bührer UNM 4/10

    Naja nicht ganz profimässig, aber ich brauch einfach morgens ein wenig Licht vor dem Traktor, damit ich nicht alle Rehe über den Haufen fahr ;-)
    Zudem bin ich gespannt ob die Abblend/Scheinwerfer Birne in dieser Lampe, auch alle 2 Wochen gewechselt werden muss ?
    Hoffe natürlich nicht, aber da es neuere Modelle sind, bekomm ich diese Birnen auch in der Autoabteilung eines Do it yourself.

    Noch ein Bild der linken Lampe von hinten :

    Linker neuer Scheinwerfer am Bührer UNM 4/10 von hinten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>