- wasnlos.ch - https://www.wasnlos.ch/wasnlos -

Au revoir Cormoret, Salü Berner-Oberland

Leider klappte es im Oktober nicht eine Anschlussstelle an die Stelle im Berner-Jura zu finden, weshalb ich mich eine Woche vor Ende Oktober für das Angebot meiner Schwester entschied.
Den Sie hatte mir angeboten bevor ich irgendwo auf der Strasse in meinem Funkanhänger leben müsse, könne ich in Ihr “Häxehüsli” in Blausee-Mitholz kommen.

So packte ich am 28. und 29. Oktober meine 7 Sachen zusammen, auch wenn ich wegen der arbeiten an der Freileitung immer mal wieder ausgebremst wurde.
Am 30. Oktober war um 8 Uhr morgens mein Zügelzug bereit :
Am 30. Oktober um 8 Uhr morgens steht mein Zügelzug vor dem 'unteren Graffenrieder' zur Abfahrt bereit [1]
In der Hoffnung das der Nebel nicht noch dichter wurde, ging es mit meinem Gespann erst mal tüchtig den Chasseral hoch Richtung Mörigenberg, wo der Nebel sich verzogen hatte, und ich noch das letzte Foto knipste, vom Tal in welchem ich das letzte halbe Jahr verbrachte :
Ein letzter Blick zurück in die Suppe, bevor es über den Chasseral hinunter ins Seeland geht [2]
Schliesslich über den Chasseral, und auf der anderen Seite mit angezogener Wagenbremse langsam wieder runter, durch La Neuveville ins Seeland.
Weiter über Erlach, Kerzers, Laupen, Mittelhäusern, Niedermuhlern, Riggisberg, Wattenwil, Wimmis, bis ich um ca. 17 Uhr beim “Häxehüsli” in Blausee-Mitholz eintraf.
Das 'Hexenhäuschen' in dem ich seit November 2019 lebe [3]
Natürlich war ich froh auch diese lange Reise mit meinem Oldtimer ohne verkehrstechnischen Probleme oder Ausfall überstanden zu haben :lol:

Auch wenn dieses ‘Hexenhäuschen’ nebst einem kleinen 00-Kabinett (aber mit Wasserklosett), nur noch eine Küche :
Die Küche des 'Hexenhäuschen' [4]
… und einen weiteren Raum, den ich als Wohnzimmer, Büro, und Schlafraum nutze :
Stube, Büro, und Schlafzimmer des 'Hexenhäuschen' [5]
… bin ich doch froh nicht in meinem Funkanhänger leben zu müssen.

Daher Danke an meine Schwester für Ihr Angebot.

4 Kommentare (Öffnen | Schließen)

4 Kommentare Empfänger "Au revoir Cormoret, Salü Berner-Oberland"

#1 Kommentar von Aschi am 25. November 2019 @ 19:28

Natürlich wird auch hier wieder die Hütte automatisiert ;-)
So habe ich bereits einige Schalter durch Homematic-Komponenten ersetzt.

Auch meine Satelliten-Internet-Anlage hat hier einen Platz gefunden, damit mir diese nicht ganz einrostet ;-)
Wobei ich Sie eigentlich nicht unbedingt für das Internet benötige, aber da ich die ‘Schüssel’ eh hab, dachte ich mir das ich daran gleich noch einen Multifeedhalter anbauen kann um hier die Deutschen Programme der öffentlich-rechtlichen, nicht mehr über ‘Freifunk’ schauen zu müssen. Den zwei Skystar USB 2 HD CI Empfänger befinden sich auch noch in Schwester’s Elektrosammlung.
Daher also die ‘Schüssel’ mal montiert :

Satelliten-Internet-Anlage am 'Häxehüsli' vom 25.11.2019

Der Rest in dieser Belange wird dann später folgen…

Gestern nutzte ich eine Mitfahrgelegenheit ins Gasterntal, um mir für draussen einen kleinen Weihnachtsbaum zu beschaffen.
Heute stellte sich die Frage wo ich den diesen um das Haus aufstellen soll ?
Naja, als ich hinter das Häuschen trat, hatte ich einen Geistesblitz :idea:
Noch schnell abchecken ob das Stämmchen auch in das vorgesehene Rohr passt. Eine Stunde später stand das Teil an seinem Ort :

Ideen muss man haben, oder spezieller Weihnachtsbaumständer

Wenn es dunkel wird sieht es dann so aus :

Mein Weihnachtsbaum beleuchtet vom 25.11.2019

#2 Kommentar von Aschi am 16. Dezember 2019 @ 18:04

Mittlerweile ist der Multifeedhalter an der Satelliten-Internet-Anlage montiert :

Satelliten-Internet-Anlage am 'Häxehüsli' mit Multifeedhalter für Hotbird und Astra vom 16.12.2019

sodass ich nun per Satellit Fernsehen kann.

Das Wetter gibt hier echt zu denken. Da ist es an ein zwei Tagen mal wieder das herrlichste Wetter :

Das 'Häxehüsli' bei schönstem Wetter

Dann stürmt es wieder, sodass von meinem Weihnachtsbaum bereits die hälfte der Kugeln in der Wiese rum liegen. Und wenn es dann mal 10cm Schnee gibt :

Mein Weihnachtsbaum mit 'Zuckerguss' am 10.12.2019

Dann ist dieser leider nach 3 Tagen wieder weg :-(

#3 Kommentar von Thalmann am 26. Dezember 2019 @ 21:06

Sehr interessante Berichte

LG Franz Thalmann

#4 Kommentar von Venty am 30. Dezember 2019 @ 16:39

Huhuu Aschi!

Frohe Weihnachten nachträglich und einen guten Rutsch. Wollte mich schon lange bei dir melden. Bin momentan mit Axel und seiner Pennsemmel in Leipzig, zusammen mit 19’000 weiteren Hackerinnen und Hackern am 36. Chaos Communication Congress. :) Endlich normale Leute!

Wir haben auch ein bisschen in Mikrophone gebabbel drüber:
[6] und
[7]