- wasnlos.ch - https://www.wasnlos.ch/wasnlos -

Kurztrip ins Berner-Oberland

Für heute war vorgesehen das Thedy, Pascal und ich ins Berner-Oberland gehen, um dort einige aufgelaufene Sachen zu erledigen.

9 Uhr ging es von Baldingen los, in Safenwil gemerkt das was vergessen wurde, bei Kirchberg BE standen wir ca. 20 Minuten im Stau.
Doch um 11:20 Uhr stand wir bei Markus in Mitholz vor dem Haus. Hier wurde das PMR-Funkgerät vom Gateway, welches bis jetzt mit eingesetztem Akku in der Ladeschale betrieben wurde, mit dem von Pascal entwickelten und produzierten Netzteil bestückt -> HIER [1].
Danach ging es bei diesem Stop bereits zum gemütlichen Teil über, bei dem wir neben Konversation noch von Käthi und Markus vom Grill und mit Salaten verwöhnt wurden. Genau das richtige wenn es so schön und heiss ist. DANKE !!!

Als wir uns bei den beiden verabschiedet hatten ging es einige 100 Meter talauswärts zu meiner Schwester Silvia. Hier war mir gesagt worden das nix mehr mit Fernsehen ist !
Da die vermutung bestand das hier ein grösseres Problem bestehen könnte, habe ich einen bei uns ausgedienten SAT-Receiver mitgenommen. Diesen schloss ich mal provisorisch an die Satelliten-Schüssel, und da kam nix rein…
Einstellung des SAT-Receiver gecheckt und einen Sendersuchlauf gestartet, aber auch dann… NIX !
Also die Satellitenschüssel neu ausrichten, und nochmal einen Sendersuchlauf starten. Doch auch jetzt überzeugte das Ergebinss nicht, und meine vermutung das dass Vordach stören könnte [2], wie in diesem Bild zu sehen :

Neue Satelittenschüssel für's Fernsehen [3]

wurde durch eine neuplatzierung heute beseitigt. Nun standen wie gewohnt auf dem SAT-Receiver die Sender wieder zur Verfügung. Also wieder die EeeBox mit DVBViewer montiert, doch da wollte noch immer nix klappen. Versuche per DVBViewer auf Silvia’s Laptop, mit welchem es klappte, bestärkten mich in der annahme das die EeeBox einen ‘Schuss’ haben musste.
Pascal nahm sie auseinander um ihr den angesammelten Staub mittels Druckluft aus den Innereien zu pusten. Doch auch nach dem zusammensetzen und erneuten Versuch ob sie jetzt ‘laufende Bilder’ zeigt, blieb es dunkel…

Also lass ich Silvia den SAT-Receiver dort, und wünsch ihr viel Vergnügen die Sender zu ordnen ;-)

Pascal verpasste dem Regenmesser der Wetterstation in Mitholz noch eine Grundreinigung, da dieser verdreckt war.
Und so wie es einen Tag später aussieht scheint dieser nun wieder zu funktionieren :

Der Regemesser von der Wetterstation Mitholz funktioniert wieder [4]

Natürlich war auch wieder Konversation und das leibliche Wohl mit Früchtekuchen und Glace angesagt. -> DANKE !!!!

Um ca. 21 Uhr tratten wir die Heimreise an, wo wir um Bern in einen heftigen Gewitterschauer traffen, aber bei Schönbühl Thedy das Gaspedal wieder tiefertretten konnte.

Um 23 Uhr traffen wir in Baldingen ein, und Pascal stieg in sein Auto um den Rest zu sich in Angriff zu nehmen.

Danke nochmal an alle, war doch wieder ein ergebnissreicher Tag !