Fernsehsatellitenanlage gekauft und montiert

Wie im Beitrag von gestern bereits angesprochen ging es heute mit Silvia nach Thun. Neben einkaufen in der Prodega stand noch der Kauf einer Fernsehsatellitenanlage auf dem Programm. Falls wir noch so eine Anlage finden, brauchen wir auch noch einen Holzbohrer Ø 13 mm mit einer Länge von 300 mm Länge.
Im Interdiscount bekamen wir, nach dem wir einen Verkäufer gefragt hatten,noch eine Fernsesatellitenanlage mit Twin-LNB für zwei Tuner. Auch eine Halterung um die Anlage an die Holzfasade zu montieren konnte uns das Geschäft anbieten.
Also noch im Hobby den Holzbohrer und ein paar weitere Sachen gekauft, ging es wieder zurück nach Mitholz. Hier montierte ich mit Regula die Halterung an die Fasade, und daran die Satellitenschüssel.

Neue Satelittenschüssel für's Fernsehen

Und schnell wollte ich probieren ob auch die beiden Satelliten Astra und Hotbird empfanbar sind ?
Den ich hatte wegen dem Dach über der Anlage so meine bedenken !
Aber es gelang uns nach langer suche trotzdem die Sender zu empfangen. Also machten wir uns daran das Kabel zu verlegen, während Heinz das 6er Loch mit dem neu gekauften Bohrer auf ein 14er vergrösserte !
Nachdem alles installiert war bemerkte Silvia das der Sender VOX nicht reinkam ? Und bei genaurem durchzappen viel mir auch auf das alle Sender vom Transponder RTL World nicht empfangbar sind. Ich versuchte die Schüssel nachzurichten, schaffte es aber nicht. Erst als ich den LNB ein wenig nach oben drückte klappte es ?
Daher fixierte ich das ganze so mit einem Kabelbinder und hoffe das es auch hält !

Auch den FRN-Gateway konnte ich nun definitiv in Betrieb nehmen nachdem ich nun den Stecker an das Antennenkabel anlöten konnte.

FRN-Station Mitholz


Kommentare

Fernsehsatellitenanlage gekauft und montiert — 1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>