Der Node

Der Node

Ein Node Node hat im Gegensatz zum Digipeater bereits einige spezifische Befehle in seinem Betriebssystem eingebaut. Die allerdings für den ungeübten Anfangs etwas verwirrend sein werden, aber bei gebrauch schnell zur Routine werden.
Ein Node wird im Normalfall direkt “connected” und bietet einem je nach Ausführung etwa folgende Funktionen :

  • Heardliste des Node’s ansehen
    Eine Liste von den Stationen anzeigen die der Node von seinem Standpunkt aus selbst gehört hat
  • Weiterconnecten zu anderen Stationen, Node’s oder Mailboxen
  • Einfaches schreiben an Betreiber oder weitere Nutzer
  • Chatfunktion
    Mit anderen Benutzern die auf dem selben Node sind Online schreiben
  • Multiportfunktion
    Damit könnte man dann z.B. auf Kanal 25 hereinconnecten, und auf Kanal 24 weiterconnecten

Auch mit Node’s ist es in der Theorie möglich über zig derer zu connecten, hier sogar mehr als bei Digipeatern, bis man seinen Partner erreicht. Allerdings trägt jeder zusätzlich Node in einer Kette einer Verbindung dazu bei, das es immer länger dauert, bis ein Stück Text beim anderen ankommt. Man spricht von einer sogenannten Laufzeit. Diese Laufzeit ist beim Packet Radio im CB-Funk nicht so schnell, wie man es vom Internet gewohnt ist. Im Gegesatz zu einem Digipeater hat der Node allerdings den Vorteil das die Verbindungswege zwischen den einzelnen Stationen kürzer, und daher Störunanfälliger sind.
Eine kurze Animation zeigt mehr als 100 Worte :

Wie funktioniert ein Node im Packet Radio ?

Intelligente Node’s sind zudem in der Lage zu entscheiden, über welche Teilstrecken ein Datenpaket optimal in Richtung zum Empfänger geleitet werden muss (Routing).

Weiteres unter den folgenden Untermenüpunkten…


Seite Drucken Seite Drucken