CB-APRS

Was ist CB-APRS ?

APRS ist das Kürzel für “Automatic Packet Reporting System”. Mit APRS ist es möglich, Positionsdaten, Wetterdaten, Messwerte u.ä. automatisiert über das Packet-Radio-Netz zu verbreiten, ins Internet einzuspielen und mit Hilfe geeigneter Software z.B. auf Landkarten darzustellen.

APRS wurde im Jahre 1992 von dem amerikanischen Funkamateur Bob Bruninga (WB4APR) entwickelt und wird im Amateurfunk seit Jahren verwendet.

Um Unstimmigkeiten mit Funkamateuren wegen der Nutzung von Amateurfunk-APRS-Servern auszuschließen, wurde im März 2012 das Projekt CBAPRS ins Leben gerufen. Auf www.cbaprs.de werden die Positionen von aktiven CB-APRS-Stationen auf einer OpenStreetMap-Karte dargestellt. Das Projekt befindet sich noch im Aufbau und erfreut sich offenbar großer Beliebtheit.

Für die Übertragung von APRS-Daten im CB-Funk hat sich der Kanal 24 FM mit einer Geschwindigkeit von 1200 Baud eingebürgert. Die Einspielung in CBAPRS erfolgt über den Host “cbaprs.dyndns.org“, Port 27235.

Eine Diskussion speziell zu CB-APRS findet im Forum “funkbasis.de” unter http://tinyurl.com/funkbasis-cbaprs statt.

Weiteres zu diesem Thema, auf dieser WEB-Seite, unter der Beitragskategorie CBAPRS.


Seite Drucken Seite Drucken