E-Mail 'Internetleistung klappt in Baldingen/Böbikon zusammen' an einen Freund

Eine Kopie von 'Internetleistung klappt in Baldingen/Böbikon zusammen' an einen Freund senden

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

Kommentare

Internetleistung klappt in Baldingen/Böbikon zusammen — 19 Kommentare

  1. Folgende E-Mail an das Fixnet.ContactCenter@swisscom.com geschrieben :

    Guten Tag

    Ich wohne in 5333 Baldingen und habe mir bei einem Provider ein 5000er ADSL Abo gebucht. Vor ca. 1 Jahr funtionierte das auch zügig. Aber seit ca. einem halben Jahr ist die Geschwindigkeit zwischen 17 Uhr und 22 Uhr so gering, das ich langsam daran denke meinen alten Akustikkoppler aus der 80er Jahren wieder hervor zu kramen !!! Mit meinem Provider habe ich bereits einige Telefonate geführt, welcher mich aber wie einen Anfänger behandelt…
    Gestern war bei uns eine Gemeindeversammlung in der sich auch weitere Personen über die lahmen Verbindungen ins Internet beklagten.
    Darum die Frage was wurde da von der Swisscom geändert ? Steht nicht mehr genügend Bandbreite zur Verfügung, oder sind in den vergangenen 6 Monaten in Baldingen/Böbikon soviele neue ADSL Abonnenten dazugekommen ? Den soviel mir bekannt ist gibt es hier ein paar wenige Leitungen die von Rekingen heraufkommen, mit denen aber ADSL eh kaum möglich ist. Den die Bürger von Rekingen beklagen sich ja auch schon länger über die kleine Bandbreite. Der zweite Zugang kommt irgendwie per Richtstrahl und hatte zumindest vor 1 Jahr noch anständig Bandbreite !
    Was auch noch intessant sein dürfte das der ADSL-Checker vor einem Jahr mal noch angab das im November 2008 noch höhere Geschwindigkeiten (Bluewin-TV) möglich sein sollten. Aber heute gibt es keine Angaben mehr !
    Freue mich auf Ihre Antwort.

    Ernst M……

    Erhielt auch in kürzester Zeit eine Bestätigung in der mir geschrieben wurde das die Swisscom sich so schnell wie möglich mit mir in Verbindung setzen will, und sich meinem Anliegen annehmen würde.

  2. Erhalt einer E-Mail von Swisscom zu meinem Geschwindigkeitsproblem mit folgendem Inhalt :

    Sehr geehrter Herr M……..
    Vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Eine höhere Bandbreite als 5000 k/bits Downstream sowie Bluewin TV ist für Ihren Anschluss nicht möglich.
    Da Sie nicht direkter Kunde von uns sind, müssen wir Sie bitten, alle Probleme bezüglich DSL Ihrem derzeitigen Provider zu melden.

    Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie weitere Hilfe? Informationen rund um Ihre Bluewin-Dienste und Produkte finden Sie in unserem Kundencenter: http://www.swisscom.ch/kundencenter/

    Telefonisch sind wir unter der Gratisnummer 0800 800 800 da für Sie. Sie erreichen uns montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr und samstags von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

    Freundliche Grüsse
    Swisscom

    Internet http://www.swisscom.ch

    Ist ja wohl ein absoluter Witz ! Es wird NICHT auf meine Fragen eingegangen !?

  3. Heute hat Thedy von unserem Nachbarn Roli B. erfahren das der Reflektor-Mast am Waldrand oberhalb des Hofes ‘Hasli’ auf seinem Grundstück steht, und das die Swisscom den Vertrag mit ihm nicht mehr verlängern will !

    Warum ?

  4. Zwischen Weihnachten und Neujahr mehrere Anrufe an die Swisscom, um da endlich Antworten auf meine E-Mail zu erhalten !
    Dabei Kristallisierte sich heraus das die Leute beim Kundencenter der Swisscom wirklich nur Ausgebildet wurden um den Kunden immer wieder zu erzählen das der Fehler beim Kunden liegen muss ! Den “Technikern” werden NIE alle Infos von der Firma Swisscom zur Verfügung stehen !
    So konnte mir z.B. keiner der “Techniker” bestätigen das Baldingen teilweise wirklich über eine Richtfunkstrecke mit Telefonie/Internet versorgt wird. Aber imerhin konnte mir dann eine Person mitteilen das bis am 5.5.2009 ein Glasfaserkabel für die Telefonie/Internet von Swisscom in Baldingen installiert sein soll !
    Mit dieser Aussage mal was die Swisscom angeht, wieder einigermassen beruhigt, und den “Technikern” noch gesagt das ich mit der Behandlung von Kunden so nicht einverstanden bin, warte ich nun mal ab !

  5. Heute ruft mich der Feuerwehrkollege Aniello der in der IT-Branche arbeitet und in Böbikon (Nachbardorf) wohnt an, und mir mittzuteilen das auch er Anfragen an die Swisscom gestellt habe. Nun soll bei ihm am 14.01.2009 (morgen) ein Swisscom-Techniker zwischen 15 und 17 Uhr vorbei kommen !

  6. Hatte mich heute entschlossen dem Feuerwehrkollegen zur Seite zu stehen, daher habe ich meine Arbeit im Geschäft 2 Stunden früher beendet, damit ich den Termin wahrnehmen kann. Zusätzlich machte ich mich vor dem Techniker-Termin mit einem GPS-Gerät noch auf den Weg, um festzustellen ob meine Annahmen mit dem Richtfunk auch wirklich möglich sind. So wie es aussieht scheint das ich auf dem rechten Weg war, den es stehen zwischen den Punkten wirklich keine Hindernise.

    Richtfunkstrecke Hörndli - Umlenkspiegel - Baldingen

    Jetzt bleibt noch die Frage wie das Signal bis aufs “Hörndli” kommt ?
    Auch per Richtstrahl oder per Kabel ? Den ich war mal per Zufall auf dem Internet auf ein Dokument gestossen, in welchem was Stand das Baldingen auch von Tegerfelden mit Telefonie versorgt wird. Leider finde ich diese Dokument nicht mehr !

    Um 16 Uhr 30 erhielt ich vom Feuerwehrkollegen aus Böbikon einen Telefonanruf das der Swisscom-Techniker jetzt doch nicht kommen wird.
    Da er seinen Einsatz, nachdem er noch weitere Infos erhalten hat, nicht mehr einsehe.
    Auch hier wieder das alt bekannte Vorgehen der Swisscom zuerst liegts mal am Kunden, und Sie wollen den Anschluss vom Modem prüfen.
    Der Feuerwehrkollege meinte, er bleibe trotzdem am Ball, und werde mich weiter Informieren.

  7. Ruft mich der Feuerwehrkollege wieder an mit der Info das ihm nun von einem Swisscomtechniker auch gesagt wurde das bis am 5.5.2009 ein Glasfaserkabel in Baldingen verfügbar sein soll.
    Und das es bis jetzt wirklich eine Richtstrahlstrecke mit 8 MB Kapazität nach Baldingen gibt.
    Welche die beiden Dörfer Baldingen/Böbikon teilweise mit Telefonie/Internet versorgt.
    Das diese Bandbreite in Spitzenzeiten nicht mehr ausreichen könne, könnte natürlich auch sein !

    Mit diesen Infos setze ich mich dann in Verbindung mit meinem Provider VTX, den ich hatte mein ADSL-Abo mal von seinerzeit 3500 KBit Download für Fr.640.–/Jahr auf ein 5000 KBit Download für Fr.870.–/Jahr (ungefaire Preisangaben) hinaufsetzen lassen.
    Leider war meine Ansprechperson ausser Haus, er werde sich aber mit mir in den nächsten Tagen in Verbindung setzen…

  8. Um 8:30 Uhr und 9:30 Uhr wieder versucht meine Ansprechperson bei VTX telefonisch zu erreichen, leider wieder ohne Erfolg…

  9. Nochmals versucht meine Ansprechperson bei VTX über 061/561 … zu erreichen, leider wieder ohne Erfolg. Über die Zentrale nochmal versucht, und die haben ihr dann eine Info hinterlassen, auf welche er dann auch zurückrief. Mit ihm abgemacht das wir mal weiter zuwarten, und wenn die Rechnung kommt soll ich ihm eine Info geben, damit er eine Mahnsperre veranlassen kann. Er schaut auch jeweils mitte Monat nach was sich in der Leitungsgeschichte tut. Und wenn weiteres klar wird, passen wir den Vertrag an. Vielleicht mit entbündelung je nachdem ob VTX die ISDN-Telefonie auch übernehmen kann…

  10. Heute schnell in den Swisscom-Shop in Bülach gegangen um mich über die Angebote von Swisscom zu informieren. Naja ich wusste anscheinend schon fast mehr als die Berater. Das einzige ist das Infiniti, welches Internet mit der schnellst möglichen Übertragungsrate (voraussichtlich 20000/1000) und Gratis-Telefonie ins Festnetz für Fr. 69.–/Monat Schweizweit ermöglicht. Allerdings kommt dazu noch der Grundbetrag für Telefonie, ISDN mit 3 Nummer Fr. 43.5-/Monat. Was für uns dann Fr. 112.50/Monat bedeuten würde, falls ich auf 5 Nummer für ISDN updaten möchte wären das nochmal Fr. 9.–/Monat mehr. Im Jahr wären das dann Fr. 1458.– mit 5 Nummern.

    Auch bei Sunrise angerufen, aber anscheinend bieten die für Privatleute Internet mässig max. 5000 an !?!?
    Womit dieses Angebot schnell abgehackt war !

  11. VTX-Jahres-Rechnung erhalten und versucht meinen Ansprechpartner über 061/561 … zu erreichen, leider ohne Erfolg !
    Da ich mein Anliegen aber als Wichtig einschätzte dem Ansprechpartner der auf der Rechnung stand angerufen, der mir die Natelnummer des anderen Ansprechpartners gab. Leider nahm dieser dort den Anruf auch nicht an, worauf ich auf den Anrufbeantworter wegen der Mahnsperre sprach !

  12. Vormittags festgestellt das in Baldingen und der Strasse bis Böbikon, von der Firma Sp…. gegraben wurde.
    Nach Informationen eines Arbeiters, wird ein Kabel für die Swisscom kommenden von Wislikofen eingezogen !
    Das Grundstück unseres Nachbarn betraff es mehrmals…

    Bilder findest Du -> Hier <- !

  13. Da der 5.5.2009 endlich gekommen war und die Geschwindigkeiten vom Internet immer noch nicht merklich gestiegen ist, und auch der ADSL-Checker immer noch auf den max 5000 KB ist, entschloss ich mich wieder mal im Swisscom-Shop in Bülach vorbei zu schauen.
    Dem Berater wurde schnell klar das er mir da nicht gross helfen konnte, worauf er einem Techniker anrief. Nach einem weilchen übergab er mir das Telefon, nur leider kam ich da nicht weiter, den der Techniker war von der Bluewin-Abteilung !
    Welcher mir wieder erzählte das ich ja gar nicht bei Bluewin sei, und auch sonst wieder die alte leier.
    Aber er wusste nichts das ein Glasfaserkabel verlegt wurde. Worauf ich das Gespräch mit dem Herrn am Telefon abbrach. Der Berater vom Swisscom-Shop Bülach nahm noch meine Daten auf, den er sagte mir das er noch einen Techniker bei Fixnet kenne und diesen mal privat ansprechen werde, und wenn er noch was erfährt ruft er mich auf’s Handy an.

  14. Das Contact Center unter der Rufnummer 0800 800 800 angerufen, um zu sehen ob die Leute mir da helfen können. Die Dame gab mir eine Telefonnummer von einem Herrn Wacker (044 294 .. ..) der für die Projektierung in unserem Gebiet zuständig sein soll. Der Herr sei soeben eingetroffen aber bereits schon wieder am Telefon besetzt, aber die Dame reicht ihm meine Anfrage weiter, und er werde mir dann zurückrufen.
    Habe ihr noch meine Handynummer gegeben…

  15. Rückruf von Herrn Wacker erhalten, dieser sagte das die Projektierung von seiner Seite fertiggestellt sei. Er könne mir aber auch nicht sagen wer jetzt an der Reihe sei, um das ganze jetzt noch anzuschliessen.

    Auch vom Berater des Swisscom-Shop Bülach erhielt ich zwischenzeitlich einen Rückruf, er wollte sich erkundigen ob ich schon weiter gekommen sei ? Selbst konnte er mir nichts neues mitteilen.

    Daher habe ich es heute nochmal beim Contact Center unter 0800 800 800 angerufen, und da mit der Dame nochmal die ganze Geschichte erzählt. Auch Sie wollte meine Natelnummer um mir später wieder zurück zu rufen !
    Ihr Rückruf erhielt ich auch, in der Sie mir mitteilte das Sie den Fall an die Technik weitergegeben hat !
    Auch der Herr von der Technik hat mich kurz danach zurückgerufen, wieder war es ein Herr von der Bluewin-Technik, welcher meinte das es bis zu einem halben Jahr dauern könne bis die Glasfaser angeschlosssen sei !

    Na das sind ja Aussichten….

  16. Heute die 1. Mahnung von meinem Provider VTX erhalten.
    Und dies obwohl abgemacht wurde das abzuwarten sei bis endlich Klarheit wegen der geringen Internetleistung getroffen ist !
    Also kontaktierte ich wieder Swisscom, von der ich nun vernahm das ich ab Ende August eine höhere Internetleistung (20000/1000) haben könne. Ich bat sie mir gleich einen Vertrag zuzusenden.

    Zudem setzte ich die Kündigung per 31. August 2009 für VTX auf, und gebe die morgen zur Post !

  17. Heute die 2.Mahung von VTX erhalten !
    Ist den die Kündigung noch nicht angekommen ?
    Nach Rücksprache vernahm ich das meine Kündigung ausserordentlich sei, und diese daher nicht rechtswirksam sein soll !
    Ich machte die Firma VTX darauf aufmerksam das Sie den Vertrag von einer 5000er Internetleitung seit bald einem Jahr nicht erfüllen, und aus meiner Sicht auch nicht gewillt seien dies zu ändern.
    Worauf mir dann versprochen wurde die Kündigung nochmals in Ihrer Rechtsabteilung zu prüfen.
    Und ich versprach den Betrag der fälligen Monate bis 31. August 2009 zu überweisen.

  18. VTX hat meine Kündigung akzeptiert !
    Der neue Vertrag bei Swisscom ist unter Dach und Fach.
    Heute einen Brief von Swisscom erhalten das am 27. August 2009 die Telefonie und das Internet auf die neue Leitung umgestellt wird !

  19. Die umstellung auf die neue Leitung hat ohne Probleme geklappt !

    Und nun geht es mit dem Internet wieder ab wie eine Rakete !!!