Kurztrip nach Mitholz

Da Thedy am Donnerstag sein neues Occasion Auto erhalten hatte fragte er mich an ob ich am Samstag Lust hätte einen Kurztrip ins Berner-Oberland zu unternehmen. Da musste ich natürlich nicht lange überlegen, und sagte zu !
Und gestern vormittag um ca 9:30 Uhr ging es dann los, Thedy,Timo und ich samt Hund Mira, kamen nach den Umleitungen in unserer Region, gut voran. Auf der Autobahn studierte Timo die Bedienungsanleitung vom neuen “alten” Auto, und gab uns immer mal wieder durch was es da so alles für Feature eingebaut hat. Von Klimaanlage, Sitzheizung und gekühltem Handschuhfach !!!
Ich weis für die einen mag das alles normal sein, für uns nicht, den wir sind ältere Autos gewohnt.
Auch die original Soundanlage wurde getestet, die auch nicht ohne ist !
Schliesslich kamen wir bei Thun ins Berneroberland, und man sah die mit “Puderzucker” überzogenen Berge.

Der Niesen mir "Puderzucker" überzogen

Hier der Niesen. Ist in jedem Frühjahr wieder schön das blanke weiss auf den Bergen zu sehen.
Auch Wolken gab es noch, wobei die einen wie ein Ufo aussahen.

Eigenartige Wolke

Kurz vor 12 Uhr trafen wir in Mitholz bei meiner Schwester ein, welche bereits in der Küche am Mittagessen zubereiten war.
Ich montierte bei der jungen Generation noch schnell den UMTS-Router, damit Sie die SIM-Karte die er von der Swisscom erhalten hatte, nun testen kann. Kaum fertig kam auch bereits die Info das dass Mittagessen bereit sei.
Dieses wurde eingenommen (DANKE), und für mich ging es daran an den PC’s noch Einstellungen zu korrigieren. Auch der Hund wollte noch den “Berner-Oberländer” schnüffeln gehen, darum machten wir noch eine kleine Runde. Und dann ging es auch wieder auf den Rückweg. Noch kurz Pädu angerufen, welcher sich freute wenn wir noch schnell auf dem Camping bei Thun anhalten um ein Glace zu essen. Also ging es bei Spiez nicht auf die Autoabahn sondern der Hauptstrasse lang, auf der man schön den Thunersee überblicken konnte.

Thunersee

Das Glace schmeckte und Mira (Hund) bekam von Pädu ein verfrühtes “Bettmümpfeli” in Form einer Banane gesponsort.
Danach ging es dann mit einem kurzen Stop in Baden nach Hause.
Ich denke das Thedy sein Auto, dank diesem Ausflug, besser kennengelernt hat.


Kommentare

Kurztrip nach Mitholz — 1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>