Meine erste Honigernte

Heute war der GROSSE Tag !
Zusammen mit @marco stand unsere erste Honigernte von unseren Bienen an.
Dazu hatte ich bereits gestern eine “Züpfe” gebacken damit wir dieses Ereigniss auch gebührend verköstgen können.
Aber erst stand die Arbeit an. Marco berichtete mir bereits gegen Mittag das er von seinen Bienen gestochen wurde, und da der Wetterbericht gegen Abend Gewitter angesagt hatte macht ich mich auf unruhige Bienen gefasst…
Beim gelben Volk konnten wir leider keine gefüllten und verdeckelten Honigwaben ausmachen, daher gingen wir das rote Volk an, von dem wir wussten das diese den Honig hochgetragen hatten.
Leider fanden wir hier aber auch Brut im Honigraum, aber trotzdem konnten wir einige verdeckelte Waben entnehmen.
Mit unserer “Beute” ging es danach in den Schleuderraum, wo wir die Waben entdeckelten.

Honigwaben entdeckeln

Danach kam die Wabe in die Schleuder.

Erste Wabe in der Honigschleuder

Bis alle Waben in der Schleuder waren.
Und los ging es, die Schleuder wurde in Gang gesetzt und wenig später floss das gelbe Gold durch die beiden Siebe in den Abfüllkessel. Auch die Kinder hatten nun ihre Freude an der Imkerei, wie das Foto zeigt :

Probieren des gelben Goldes, auch für Kinder immer eine süsse Versuchung

Als der Schleudervorgang nach etwas über einer Stunde beendigt war, wurde die Schleuder demontiert um auch noch die letzten Reste mit einem Teigschaber aus der Schleuder zu bekommen.

Das wird auch noch aus der Schleuder in den Honigtopf

Etwas über 4,5 Kg Honig brachten wir so zusammen, deshalb entschieden wir uns diesen in die Gläser abzufüllen.

Bei gut 4 Kilo entschiedne wir uns gleich den Honig in Glaser zu füllen

Nachdem das ganze Equipment wieder gereinigt war ging es wieder nach draussen um den frischen Honig mit Butter und der “Züpfe” zu verköstigen.

!!! Ganz klar ist es der Beste Honig !!!

Protected content.


Kommentare

Meine erste Honigernte — 1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>