Erfahrungsbericht President Randy III

Endlich, endlich, habe ich meine vor zwei Monaten getätigte Bestellung, von zwei President Randy III per Post erhalten :
Am 25.02.2021 mein lange erwartetes Packet, mit zwei President Randy III Packet erhalten
:lol: Das fühlt sich doch für mich wie Weihnachten und Ostern zugleich an :lol:
Endlich das erste “Like” CB-Handfunkgerät mit eingebautem CTCSS/DCS, seit 2014 habe ich darauf gewartet !

Als ich die erste Schachtel öffnete war ich erstaunt über das reichhaltige Zubehör. Das Funkgerät selbst :
President Randy III
… ist ca. 2 Zentimeter grösser im Vergleich zum President Randy II oder Stabo XH 9006e, liegt aber wegen der abgerundeten Kanten, gut in der Hand.
Hinten viel mir ein Aluknopf auf, welcher dazu dient das ganze Funkgerät, mittels mitgeliefertem “Mikrofonhalter” z.B. im Fahrzeug griffbereit zu haben. Oder aber auch mittels mitgeliefertem Gürtelclip :
Gürtelclip zum President Randy III
… auch Portabel gut mitgenommen werden kann.
Zum laden zu Hause gibt es den Ladeadapter :
Ladeadapter für Steckernetzgerät zum President Randy III
… der unten an das Funkgerät eingeklinkt werden muss, damit man das Steckernetzteil :
Steckernetzgerät zum President Randy III
… daran “anstöpseln” kann.
Auch für das Fahrzeug wird ein KFZ-Adapter :
KFZ-Adapter zum President Randy III
… mitgeliefert, welcher ebenfalls unten am Funkgerät eingeklinkt werden kann, und per Zigarettenstecker mit Strom versorgt wird. Und zusätzlich auch einen PL-Anschluss, z.B. für die Mobilantenne auf dem Fahrzeug, bietet.
Also erhält mein sehr gutes Zubehör mitgeliefert.
Leider gibt es auch ein Manko : KEINE gedruckte Deutsche Bedienungsanleitung, welche aber im Internet als PDF heruntergeladen werden kann.

Ausstattung

  • AM/FM Multinorm-Handfunkgerät
  • 6 umschaltbare nationale Frequenztabellen
  • Lithium-Ion-Akkupack 1800mAh
  • Frequenz- und Kanalanzeige
  • 2 Programmierbare Notrufkanäle
  • Zweikanalüberwachung (Dual Watch)
  • Suchlauf (Scan)
  • Beleuchtetes LC-Display
  • Batteriezustands-Anzeige
  • Energiespar-Funktion
  • automatische Rauschsperre (ASC)
  • ANL/NB/Hi-Cut Filter
  • schaltbarer Quittungston (Roger Beep)
  • schaltbarer Tastatur-Quittungston
  • schaltbare Tastatursperre
  • Antennenanschluss in TNC-Norm oben am Gerät, oder PL-Anschluss am Mobiladapter

Lieferumfang

  • Funkgerät
  • Gummiwendel-Antenne TNC 20cm
  • Gürtelclip
  • Steckerladegerät
  • Akkupack Lion
  • Bedienungsanleitung in 4 Sprachen ohne Deutsch

Zu kaufen bei

Meine Erfahrungen mit diesem Funkgerät

Da ich es erst gerade heute (25.02.2021) erhalten habe, gibt es noch wenig zu schreiben, was sich sicher in den nächsten Tagen ändern wird, wenn das Teil zum ersten mal vollgeladen ist.
Wie bereits oben geschrieben liegt das Gerät gut in der Hand, und überzeugt auch durch das mitgelieferte Zubehör.
Schade ist sicher die NICHT mitgelieferte Deutsche Bedienungsanleitung, welche aber im Internet als PDF heruntergeladen werden kann.
Für jeden Kanal ist es möglich einzustellen das z.B. bei TX ein CTCSS-Ton gesendet wird, für RX aber kein CTCSS nötig ist, sondern mit normalem Squelch oder ASC gearbeitet werden kann. Das gibt versierten CB-Funker mit diesem Gerät die Möglichkeit, Funkerkollegen die (noch) ein CB-Funkgerät ohne CTCSS verwenden zu hören, und zu erklären warum Sie einen Gateway mit Ihrem Equipment nicht verwenden können.

Hier noch die Steckerbelegung von der Mikrofon- und Kopfhörerbuchse, für dieses CB-Funkgerät.

Positiv

  • erstes legales CB-Handfunkgerät mit CTCSS/DCS
  • viel Zubehör
  • liegt gut in der Hand
  • möglich mit CTCSS zu senden, und aber auch Stationen ohne CTCSS zu empfangen

Negativ

  • Fehlende gedruckte Deutsche Bedienungsanleitung, welche aber im Internet als PDF heruntergeladen werden kann.
  • Squelch(e) haben eine verhältnissmässig lange Reaktionszeit. Wodurch der Anfang nicht immer komplett zu hören ist.

Resume

  • für FRN-Funker das ideale Portabel-Gerät
  • gleichzeitig können CTCSS Gateway’s genutzt werden, trotzdem können auch Funker ohne CTCSS gehört werden

 

 


Kommentare

Erfahrungsbericht President Randy III — 7 Kommentare

  1. Hallo ..
    Danke für deinen ersten Bericht. Hast du ggf. noch den Link zur deutschen Bedienungsanleitung den du erwähnt hast.?

    Gruess Roli

    • Salü Roli

      Das mit diesem “Erfahrungsbericht” ist gern geschehen.

      Ich will (oder darf) hier nicht einen Link veröffentlichen der eigentlich klar sein sollte, oder kennst Du etwa die Suchmaschine go… nicht ?
      Also habe ich Dir versucht eine persönliche Mail an Deine angegebene Mailadresse zu senden.
      Diese kam aber postwendend mit einem Fehler zurück.
      Hängt vielleicht an der Domain bluwein.ch :???:

      • Merci Aschi… hab die deutsche Anleitung zum Randy III inzwischen im Internetz gefunden.
        Was jetzt noch ansteht ist ein Sende- und Empfangstest mit diversen Antennen z.B. mit….
        * Gummiantenne Stabo
        * Originalantenne im Vergleich mit der Stabo
        * Albrecht Hyflex 27 TNC im Vergleich mit Original und Stabo
        * Magnetfussantenne President Wyoming UP

        Wenn jemand bereits zu den Antennenvarianten Gummiantenne Stabo und Albrecht Hyflex 27 TNC was zu verkünden hat dann bitte loos..

  2. Grüzi
    Ist es möglich nur den externen Antennen Adapter zu verwenden ohne Strom?
    Beispiel Ich habe das Radio im Rucksack drinnen und die Antenne aussen dran?
    Wie stabil ist der Speaker Mic Stecker? Bei meinen Randy 2 ist der nach kurzer Zeit sofort hin geworden. Da ist der Stecker an der Platine gebrochen.
    THX!

    • Salü ‘none’

      Da dieses Funkgerät ganz neu auf dem Markt ist, ist es schwierig Deine Fragen abschliessend zu beantworten.
      Zu Deiner ersten Frage wegen dem externen Antennenadapter, weise ich auf den ersten Hinweis in der deutschen Bedienungsanleitung hin :

      Wichtiger Hinweis zu Antennen für das President Randy III

      Diese Warnhinweise interpretiere ich folgendermassen :
      Bevor man den Mobiladapter unten am Funkgerät anschliesst, soll die Gummiwendelantenne oben am Gerät entfernt werden !
      Natürlich muss dann am PL-Anchluss des angesteckten Mobiladapters zumindest auch eine externe Antenne, mit eingestelltem niedrigen SWR (Stehwellenverhätnis) angeschlossen sein !
      Erst dann ist das Funkgerät wieder Betriebsbereit.

      So habe ich schliesslich ausprobiert ob ich den Mobiladapter nur mit angeschlossener Antenne, ohne Stromversorgung betreiben kann.
      Soweit kann ich Dir zu Deiner ersten Frage sagen, Ja es funktioniert :lol:

      Die zweite Frage kann ich Dir nicht beantworten, da ich die Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon bereits beim Vorgänger (Stabo XH 9006e baugleich mit der Randy II), so gut wie nie verwendet habe.

  3. Am letzten Samstag erfuhr ich von Andreas (GoGo 75) das er an seinem President Randy III das MA 26-XL Lautsprechermikrofon mit Lautstärkeregelung betreibt.
    In meinen Hirnwindungen schlummert da doch was ? Also ging ich auf den Speicher um zu suchen, und fand da ein altes Lautsprechermikrofon Typ’s Alan M26.
    Zum Test das alte Lautsprechermikrofon in mein altes Handfunkgerät Stabo XH 9006e eingesteckt, und es funktionierte :lol:
    Also steckte ich es nun am neuen Handfunkgerät President Randy III ein, und auch da funktioniert es :lol:
    Heisst also das das President Randy III an der Lautsprecher- und Mikrofonbuchse die selbe Belegung wie das Randy II oder Stabo XH 9006e hat :

    Mikrofon- und Kopfhörer-Belegung des CB-Handfunkgerätes President Randy II / III / Stabo XH 9006e

    Weiter stellt sich die Frage : Das President Randy III als Gatewayfunkgerät ?
    Vielleicht, hier ein möglicher, aber ungetesteter Lösungansatz mit dem Sturzvogel-Interface :

    Lässt sich so das President Randy III mit dem Sturzvogel-Interface als Gateway nutzen ?

    Wer hat den Mut ?
    Aschi (Nepro 79)

  4. Hy alle mit einander nutze das Funkgeräte auch Mobil mit einer 1.50m 3/8el Antenne ist voll zu empfehlen nutze sie auch nur mit dem Akku ohne es anzustecken im Auto und ich muss sagen dass Gerät ist wirklich ein Traum kann es nur weiter empfehlen

Hinterlasse einen Kommentar zu Aschi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>