Swisscom-Fixnetanschluss vorübergehend sistieren ?

War es bis letztes Jahr für Sömmerungsbetriebe wie Alpwirtschaften, aber auch wenn jemand ein paar Monate einen Auslandsaufenthalt machte, möglich den Fixnetanschluss von Swisscom vorübergehend sistieren zu lassen.

Ab diesem Jahr ist das gemäss Ausssage von Swisscom anscheinend nicht mehr möglich ?

Darum “streckte ich heute morgen meine Ohren” als ich diesen Beitrag im Espresso auf Radio SRF 1 hörte.
Die Fadenscheinige Ausrede der Swisscom Pressesprecherin ist kann wohl nicht sein.

Zuwenig Nachfrage kann ja vielleicht sein, da es auch nie wirklich gross kommentiert wurde, das man das machen kann.
Und was ist wenn man noch an den zwei Kupferdrähten hängt, da ist wohl die Ausrede das ein paar wenige via Satelliten telefonieren, irgendwie nicht passend ?

:-( Swisscom und Ihr ALL-IP :-(

Genau so musste es kommen.

Ich hab auf alle Fälle gleich mal gecheckt ob ein Berghaus, welches ich kenne, noch auf seinem Fixnetanschluss erreichbar ist ?
Das war es auch, zumindest klingelt es dort, wie ich mich unter zuhilfe nahme von ein wenig Elektronik, selbst überzeugen konnte !
Sollte es nicht mehr klingeln, wird dem Störungsdienst angerufen, der das binnen 72 Stunden repariert !
Und dann wünsche ich den Technikern viel Spass, wenn es noch mehr Schnee gibt ;-)


Kommentare

Swisscom-Fixnetanschluss vorübergehend sistieren ? — 2 Kommentare

  1. Nach dem Sturm ‘Burglind’ von gestern, habe ich heute versucht das Berghaus auf seinem Swisscom-Fixnetanschluss anzurufen -> Kein Klingeln mehr vernehmbar :-(

    Der Besitzer kann nun dem Störungsdienst anrufen, damit die Techniker die Störung beheben können :lol:

Hinterlasse einen Kommentar zu Aschi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>