An der Viehshow in Tavannes

Zum Abschluss meines 1-wöchentlichen Aufenthaltes im Talbetrieb meines Arbeitgebers, ging es heute über Mittag mit Meinrad an die Viehshow nach Tavannes.
Letztes Jahr holte das Hospice Le Pré aux Boef, mein Arbeitgeber, an diesem Anlass mit der Kuh “Diva” auch einen Preis.

Nach dem eintreffen suchten wir erst mal unsere Vorgesetze, welche bereits einige Stunden vor uns mit 3 gestylten Kühe an diesen Anlass ging. Nachdem wir Sie gefunden hatten, entschieden Meinrad und ich, unser Mittagessen einzunehmen. Danach war für mich Zeit durch die Reihen zu gehen um mich ein wenig umzusehen.

 Viehshow in Tavannes am 11.10.2019

Dabei erfreute mich das ich auch noch ein paar “richtige”, naturbelassene Kühe erblickte ;-)

'Gehörnte' Kühe an der Viehshow in Tavannes am 11.10.2019

 Da ich noch nie an einer Viehshow war, erstaunten mich zwischendurch die kostümierten Rinder :

Kostümierte Kälber an der Viehshow in Tavannes am 11.10.2019
Kostümierte Kälber an der Viehshow in Tavannes am 11.10.2019

Wobei ich wenig später erfuhr weshalb die Kälber, und die Kinder der Bauern, kostümiert wurden. Den diese werden als Auflockerung zwischen den verschiedenen Kategorien in den Ring gebeten und interviewt. Dabei entstehen immer mal wieder lustige Situationen, wenn die Kälbchen nicht so wollen, wie Ihre jungen Begleiter ;-)

Anklicken für den Film von den Kälbern an der Viehshow in Tavannes am 11.10.2019

Danach war es an der Zeit mit den 3 Milchkühen vom Le Pré aux Boef in den Ring zu gehen, um sie bewerten zu lassen.

Le Pre-aux-Boef Kühe an der Viehshow in Tavannes vom 11.10.2019

Leider wurden dieses Jahr andere Kühe höher bewertet.
Wodurch wir aber bei Zeiten wieder nach Hause konnten, um die anfallenden Stallarbeiten erledigen zu können.

Wie bereits erwähnt war dies das erste mal, das ich an einer öffentlichen Viehshow teilnehmen konnte.

Deshalb Danke für dieses Erlebnis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.