Spezielle Auslegung der Selbstkontrolle

Das sich im ÖV mometan die  Verhaltensregeln täglich ändern können, verstehe ich. Aber heute morgen waren ich und weitere Schulkinder die in den Bus der Automobilverkehr Frutigen-Adelboden AG (AFA) von Mitholz-Balmhorn nach Frutigen einsteigen wollten, doch sehr verwundert. Den alle warteten bei der Hintertüre um einzusteigen, wo folgendes zu lesen stand :
An den hinteren Türe der Buse der Automobilverkehr Frutigen-Adelboden AG steht am 24.Juni 2020 das
Trotzdem wollte der Buschauffeur die hintere Türe nicht öffnen, worauf wir vorne einsteigen mussten.
Interessanterweise hatte der Buschauffeur keine Schutzmaske auf ?
Natürlich musste dann noch unvorbereiteterweise das Portmonaie wegen des Swisspasses hervorgekramt werden.

Bin wohl einfach zu alt um das Verhalten dieses Buschauffeurs zu verstehen.
Meine aber das er unverantwortlich, und eigenwillig  gehandelt hat !

Auch bei den weiteren Haltestellen bis Frutigen spazierten die Leute jeweils zur hinteren Türe, wo Sie aber vom Chauffeur nicht hineingelassen wurden, und wenn Sie begriffen das der Cahuffeur die Türe nicht öffnen würde, wieder nach vorne laufen mussten.

Bonjour Graffenrieder

Wie der ein oder andere vielleicht schon erfahren hat, habe ich mich entschieden auch dieses Jahr wieder auf die Alp Graffenrieder im Berner-Jura zu gehen.
Diesmal allerdings nicht so lange wie letztes Jahr, wie lange werden wir sehen…

Bereits vor Tagen erhielt ich von Turi das Angebot, das er mich vom Berner-Oberland in den Berner-Jura bringen würde. Dankend nahm ich natürlich sein Angebot an.
So verabredeten wir uns soweit, das er heute am 1. Mai 2020 zu mir und meiner Schwester hochfahren werde. Bereits bei Zeiten traf er bei uns ein, womit wir das gemeinsame Mittagessen, das die Schwester am zubereiten war, bereits um 11 Uhr einnehmen konnten.
Dies gab uns Zeit einen weiteren kurzen Termin bei Maria und Ändu zu absolvieren.

Danach ging es weiter in den Berner-Jura, wo wir in Cormoret an der ‘Auffahrt’ zur Alp vorbeifuhren, da wir erst noch im Talbetrieb die Schlüssel sowie Bettwäsche holen gehen mussten.
Hier sahen wir erst mal Meinrad wieder, und hielten einen Schwatz, bevor es zur Chefin und dem Chef ging ;-)
Nach einem Kaffee erhielten wir die bereitgestellten Sachen, und wir starten den letzten Teil unserer Fahrt auf die Alp, wo wir bei miesem Wetter den unteren Graffenrieder bereits aus einiger Entfernung sahen :
Anfahrt zum unteren Graffenrieder am 1. Mai 2020
Kurze Zeit später waren wir da :
Unterer Graffenrieder am 1. Mai 2020
Nun hiess es unsere mitgebrachten Sachen auszuladen, sowie den Heizkessel mit Holz zu beschicken, und ihn in Betrieb zu setzen.
Da war es bereits Zeit unser Abendessen in und mit ‘kalter Küche’ einzunehmen ;-)

Da ich bereits vor ca. einer Woche ein Telefongespräch mit dem Nachbarn Dani hatte, in dem er mich auf ein Willkommens-Bier einlud, fuhren wir rüber zum Nachbarn um uns ‘anzumelden’ ;-)

Nach der Rückkehr war es für uns Zeit ins frische Bett zu gehen.

Radio BEO stumm ?

Höre ich doch morgens beim Aufstehen gerne Radio Beo, so tat ich dies auch heute morgen. Bis um 6:30 Uhr klappte das auch, da kam die Zeitansage, und danach blieb der Sender stumm :-(

Normalerweise höre ich den Sender per Stream mit VLC da ich am PC die bessere Soundanlage habe. Nach 5 Minuten Ruhe nahm es mich wunder ob nur der Stream nicht mehr läuft, und schaltete zusätzlich noch meinen DAB+ Radio ein, aber auch hier ist Radio Beo stumm.

Mal sehen wie lange es geht bis ein verantwortlicher die Störung bemerkt ;-)

FRN to Zello Crosslinks OFFLINE

Gestern ist mir aufgefallen das mein Homeserver, der bei den Schopf’is steht, irgendwelche Durchsatzschwierigkeiten über das Internet plagen.
Dies äusserte sich vor allem dadurch, das die FRN-Clienten die für die beiden Crosslinks “FRN zu Zello” der Räume ‘Deutsch‘ sowie ‘Kanal 29 FM GR‘, immer wieder Offline gingen.
Auch die Qualität dieser Crosslinks lies zu wünschen übrig.

Um Mitternacht versuchte ich dieses Problem per Remote in den Griff zu bekommen, was mir leider nur kurz gelang. Schliesslich wollte ich den Homeserver aber nicht mit einer dynamischen IP-Adresse im internen Netzwerk betreiben, und änderte diese auf eine feste IP.
Ab da (ca. 00:15 Uhr) ist der Homeserver für mich nicht mehr erreichbar, und er kommt auch nicht mehr auf das Internt :oops:

Auch die Wetterdurchsagen auf dem Raum ‘Wetterreport‘, sowie die Atmosphärischen Funkwetterbedingungen auf dem Server ‘0qrm.freeradio.network‘ im Raum ‘Funkwetter‘ funktionieren deshalb nicht mehr.

Entschuldigt die Unannehmlichkeiten. Aber ich schätze das dieses Problem heute Abend mit Turi gelöst werden kann, wenn er vorort ist.

Swisscom wieder massive technische Probleme

Zuerst zweifelt man an sich selbst, wenn das Mobile-Internet plötzlich nicht mehr geht :-(
Zum Glück stehen mir noch andere Anbieter sowie Hardwarevarianten zur Verfügung :lol:

Daher bemerkte ich relativ zügig das ich nur mit der Swisscom-SIM in meiner Fritzbox nicht mehr auf das Internet komm.
Über das Netzwerk meiner Schwester die ein Abo bei IWay hat, klappte es. Ausgenommen die Swisscom-Seite.
Auch mit meinem TP-Link 5250 in dem eine Sunrise-SIM steckt, klappt alles bis auf die Swisscom-Seite.

In einem Forum fand ich schliesslich noch den Hinweis das man beim Router einfach den DNS von Google oder einen anderen angeben kann, um wieder auf das Netz zu kommen.