Erfahrungsbericht PMR Team X5

PMR Team X5

Ausstattung

  • 50 CTCSS und 105 DCS Kodierungen
  • 5-Ton Selektivruf nach: CCIR 1/2, CCITT, EEA, EIA, NATEL, ZVEI 1/2
  • Sendeleistung (Hoch/Niedrig)
  • VOX Freisprech-Funktion
  • Kanalsuchlauf (Scan)
  • Sprachverschleierung mit 8 Verschlüsselungsarten (Scrambler)
  • 8 Kanal Speicherbänke
  • Automatische Geräteabschaltung APO
  • Sendezeitbegrenzung (TOT)
  • Sendesperre auf besetzten Kanäle
  • Rauschunterdrückung (Squelch)
  • Signalverstärker (Repeater-Funktion)
  • Monitor-Funktion
  • Warnton
  • Tastatursperre
  • Programmierbare Funktionstaste
  • Lautstärke einstellbar
  • Relaiston 1450, 1750, 2315 Hz
  • Energiesparmodus
  • Über PC programmierbar
  • Passwort Funktion
  • Anschluss 2,5 und 3,5 mm (Kenwood kompatibel)
  • LCD mit Hintergrundbeleuchtung
  • Akku-Statusanzeige
  • Radioempfang

Lieferumfang

  • TeComm-X5
  • Gürtelclip
  • Standlader
  • Akku
  • Anleitung

Zu kaufen bei

Meine Erfahrungen mit diesem Funkgerät

Die Modulation per HF ist Spitzenmässig, auch auf die andere Seite, also über das FRN-Netzwerk wurde mir als Top angegeben.
Auch die Selektiercodes (CTCSS & DCS) können für RX und TX verschieden eingestellt werden ! Was das bringt ? Man kann z.B. den Sende-Code DCS664N einstellen, um damit z.B. auf der  Gateway’s zu kommen, und gibt bei RX keinen ein, womit man dann alle Stationen in seiner Umgebung hört, wie aber auch den Gateway !
Weiter hat das Funkgerät die Funktion das es nur bei unbelegtem Kanal senden würde ! Was als Gateway nicht unbedingt von Vorteil ist, aber von Mensch zu Mensch !
Ein weiteres Feature sind die DTMF Funktionen, können damit z.B. bei FRN Gateway’s (sofern dieses Funktion beim betreffenden Gateway eingeschaltet ist) in einen anderen Raum umgeschaltet werden !
Dieses PMR Funkgerät bietet alle 50 CTCSS sowie 105 DCS Code’s !
105 DCS Codes ? Da staunte ich auch nicht schlecht den gemäss Wikipedia gibt es nur deren 104 !
Aber dieses Gerät besitzt zusätzlich zu den 104 Codes noch den Code 017 !
Zudem kann dieses Gerät die 105 DCS-Code’s sowohl Normal wie auch Invertiert verarbeiten !
Leider ist es nicht ganz einfach am Gerät selbst die vielen Funktionen zu konfigurieren oder ein und auszuschalten. Hier ist zu überlegen sich das USB-Prgammierkabel und Software Set ‘Team T-UP-15 USB’ zuzulegen, zumindest in einer Gruppe von Kollegen.
Zu erwähnen ist auch die schwierig zu drückende PTT-Taste, vor allem bei längeren Durchgängen, bei dem man den Daumen verkrampft !
Auch praktisch wenn man alleine ist, ist der Radioempfang den man einschalten kann der aber sofort ausblendet sobald was auf PMR ‘reinkommt’.
Ein bischen schwierig war es auch eine Steckerbelegung dieses PMR-Funkgerätes, nach Bedienungsanleitung nach Kenwoodnorm, zu finden !
Am 23.03.2015 erhielt ich von Pascal das positive Feedback das dieses PMR-Funkgerät den FRN-Gateway-Test, auch bei längeren QSO’s,  positiv genommen hat. Womit dieses Gerät für den Gatewaybetrieb ABSOLUT empfohlen werden kann !

Positiv

  • CTCSS/DCS integriert
  • Kanal Suchlauf
  • Empfang/Senden wenn in Ladeschale
  • Perfekte Modulation
  • Ladeabschaltung
  • DTMF-Ton Generator (um z.B. FRN-Gateway in andere Räume zu verschieben)

Negativ

  • schwierig Einstellungen am Gerät mit der Anleitung zu tätigen
  • schwer zu drückende PTT-Taste

Resume

  • Dieses PMR Funkgerät eignet sich hervorragend für den Einsatz als FRN Gateway !
  • kann für FRN Benutzer wie aber auch zum ‘normalen’ Funken absolut empfohlen werden !

Kommentare

Erfahrungsbericht PMR Team X5 — 10 Kommentare

  1. Wie ich mich heute bei Turi im Schopf überzeugen konnte, funktioniert auch das umschalten des Gateway’s in einen anderen Raum mit den DTMF-Tasten an diesem Funkgerät.
    Allerdings war da die Frage wie man den ‘#” sendet ? Scheinbar braucht man für den ‘#’ die Taste ‘V/M’ zu drücken !

    Auch wurde mir von Turi erzählt das auch die FM-Radio Funktion recht praktisch ist. Mit welcher es möglich ist Radio zu hören wenn man draussen ist, sobald etwas auf einem PMR-Kanal läuft schaltet das Gerät um.

  2. Hab da heute mal eine Anschlussbelegung (K-Norm) der Kopfhörer- und Mikrofonbuchse in einem Forum gefunden.
    Weiss aber nicht ob das für dieses Funkgerät die richtige ist ?

    K-Norm Anschlussbelegung der 3,5 und 2,5 mm Klinkenbuchse

    Vielleicht liest das jemand der das bestätigen kann ?

    • Hallo,
      ich würde mir gerne ein Gateway bauen, bin aber nicht sicher mit der Steckerbelegung.
      ist die Abbildung in deinem Beitrag der weilen bestätigt worden?
      für eine Antwort bin ich dir sehr dankbar.
      grüsse aus Bonn Otto

      • Salü Otto

        Naja bestätigt in diesem Sinne das ich auf eine Anfrage bei Sturzvogel Michael (von welchem ich meine Interface beziehe) in etwa folgenden Schaltplan erhielt :

        Anschluss des Team TeCom X5 PMR-Funkgerätes mit 2,5 und 3,5mm Klinkensteckers nach K-Norm an ein Interface mit 6pol GDCH-Norm

        welcher den Adapter vom Team TeCom X5 auf ein 6pol GDCH-Norm zeigt.
        Und da sind zumindest die benötigten Anschlüsse an selber Stelle wie beim Anschlussbild.
        Zusätzlich muss allerdings beim Team TeCom X5 noch ein Kondensator in die Mikrofonleitung.
        Warum kann ich Dir nicht sagen, da dies ausserhalb meiner Fähigkeiten liegt, und ich die Interface gleich mit den richtigen Kabel zum jeweiligen Funkgeräte bestelle und geliefert bekomme.

        Aber ich hoffe das es Dir weiterhilft ?!

        Gruss Aschi (Nepro 79)

  3. Heute habe ich von Pascal erfahren das der Test an diesem Wochenende, bei dem er dieses PMR-Funkgerät als Gateway betrieben hat, äusserst postiv verlaufen sei !
    Auf alle Fälle sind hier keine Überhitzungsproblem wie bei einem anderen Gerät eines anderen Herstellers, auch bei einem längeren QSO aufgetretten.

    Womit für mich klar ist das dieses Funkgerät von nun an für die neu zu erstellenden Gateway’s zum Einsatz kommen wird !

  4. Seit 19.04.2015 habe ich nun dieses PMR Funkgerät für meinen Gateway im Einsatz !

    Kaum hatte ich das erste mal ein QSO über meinen Gateway mit diesem Funkgerät, bekam ich bessere Radiowerte angesagt. So sei das leichte Brummen das man früher gehört hatte, und ich auch bei einigen weiteren Gateway’s die mit dem Albrecht Tectalk Pro XL betrieben werden, nun verschwunden !
    Die Modulation sei auch ‘heller’ als früher !

    Sodass ich die Entscheidung, dieses Gerät als Gateway einzusetzten ABSOLUT unterstützen kann !

  5. Nun leider auch mit diesem Funkgerät als Gateway ein Rückschlag !

    Bereits heute morgen wunderte ich mich das ich es während dem Spaziergang mit dem Hund nicht mehr mit meinem 2. Team X5 nach Hause schaffte ? Ich bekam bei meinen mehrmaligen Versuchen keinen Bestätigungston mehr zurückgesendet ? Aber um Punkt 00 hörte ich die Zeitansage, und eine Minute später die ‘Werbeansage’.
    Auch heute Nachmittag noch immer dasselbe nur das ich es da bereits viel näher (vor dem Haus) versuchte. Also machte ich mich daran das genauer anzuschauen, wenn ich mit dem 2. Gerät sendete zeigte das Gateway-Funkgerät voll Anschlag empfang, und die LED leuchtete auch grün ?!
    Als ich die Kabel zum Interface aussteckte kam aber kein Ton aus dem Lautsprecher.
    Auch als ich den Squelch aussschaltete kam kein Rauschen aus dem Lautsprecher.
    Auch das aus und wieder einschalten änderte nichts.

    Scheint so als ob das Gerät einen Schaden hat !

    So langsam wird es mühsam und ich frage mich ob das nur ein einzelfall ist oder ob es kein Gerät gibt das man ruhigen gewissens für einen Gateway empfehlen kann ?

    • Asche auf mein Haupt ! :oops:

      Habe ich doch am 1. Mai die USB-Soundkarte aus dem Gateway-PC wegen nichtgebrauchs abgezogen…
      Und dadurch bekam der FRN-Client anscheinend ein Problem mit der Reihenfolge und stellte anscheinend den Mikrofon Eingang um !
      Nur warum das Funkgerät bei ausgesteckten Steckern den Ton nicht mehr hören lässt, bleibt ein Rätsel. Aber wichtiger ist das es über den Gateway nun wieder mit diesem Funkgerät klappt !

Hinterlasse einen Kommentar zu otto Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>